Diakonik und Soziale Arbeit

Kurzbeschreibung

In Kooperation mit der Fachhochschule der Diakonie (FhdD) in Bielefeld/Bethel bietet die Diakonenschule des Wittekindshofes das Studium Diakonik und Soziale Arbeit an.

Die Absolventen schließen das Studium mit der staatlich anerkannten Qualifikation in Sozialer Arbeit (B.A.) ab. Die Einsegnung zur Diakonin/zum Diakon der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) ist möglich. Es gibt ein Mentoring-Programm und die intensive Begleitung durch die Gemeinschaft der Brüder- und Schwesternschaft Wittekindshof.

Die Ausbildung auf einen Blick

  • Abitur, Fachhochschulreife oder
  • erfolgreicher Abschluss einer staatlich geregelten Aufstiegsfortbildung oder einer fachlich entsprechenden 2-jährigen Berufsausbildung mit mindestens 3-jähriger Berufstätigkeit im Ausbildungsberuf
  • Berufsausbildung und das erfolgreiche Bestehen einer Zugangsprüfung

Das Vollzeitstudium wird an der FH der Diakonie in Bielefeld absolviert, zu deren Gesellschaftern der Wittekindshof gehört. Begleitende Angebote und Vorbereitungsseminare des Wittekindshofes bereiten Studierende auf die feierliche Einsegnung zur Diakonin/zum Diakon in der Evangelischen Kirche von Westfalen vor.

  • vier Jahre mit acht Semestern und integrierten Praktika an unterschiedlichen Stellen
  • Studiengebühren der Fachhochschule der Diakonie (365 € pro Monat, zzgl. OWL-Semesterticket)
  • Beitritt zur Brüder- und Schwesternschaft mit Gemeinschaftsbeiträgen

Bachelor Soziale Arbeit, staatlich anerkannte/r Sozialarbeiter/in und Qualifikation zur Einsegnung in das Amt der Diakonin oder des Diakons in der Evangelischen Kirche von Westfalen

Jetzt bewerben!

Um die Studiengebühren zu finanzieren, bieten wir Praxisstellen in Form von Teilzeitstellen an.

Ihr Kontakt

Pfarrerin Astrid GießelmannLeitung, Brüder- und Schwesternpfarrerin

Brüder- und Schwesternschaft
Diakonenausbildung / Brüder- und Schwesternschaft

Langenhagen 51
32549 Bad Oeynhausen

Weitere Ausbildungsmodelle